Vita

Colin Pütz (*2007) begann im Alter von 5 Jahren das Klavierspiel. Seit 2017 ist Colin Pütz als Jungstudent am Pre College der HfMT Köln eingeschrieben und wird von Prof. Florence Millet und Boris Radulovic unterrichtet. Ergänzt wurde seine bisherige Ausbildung durch Meisterkurse, u.a. mit Konstantin Scherbakov, Pavel Gililov, Jaques Rouvier, Antti Siirala, Matthias Kirschnereit. Colin ist Stipendiat der Internationalen Musikakademie Liechtenstein und nimmt an internationalen Meisterklassen und Konzerten der Akademie teil.  


  

Colin sammelte bislang Erfahrung durch eine Vielzahl von Solo-Auftritten (z.B. Klavierfestival Ruhr, Rheingau Musik Festival, Bonner Beethovenfest, Festival Pro Constantia, Gala Verleihung Europäischer Kulturpreis, Claviernacht Köln, Wuppertaler Musiksommer, Festival der Jugend Toblach/Südtirol, Festival Academies International d ́ Ete Nancy). 

Als Solist mit Orchester trat Colin zum ersten Mal im Alter von 10 Jahren auf und spielte das Mozart Klavierkonzert No. 12. Inzwischen verfügt Colin über recht umfangreiche Orchester-Erfahrung. Hierzu zählen u.a. Auftritte mit dem Beethoven Orchester Bonn im September 2020, in dem Colin in insgesamt 3 Konzerten das Rondo in B-Dur, WoO6, von Ludwig van Beethoven spielte. Hierfür komponierte Colin die Kadenzen selbst. Im März 2021 konzertierte er mit dem WDR Sinfonieorchester. Sein Orchester-Debüt auf internationaler Bühne gab Colin im September 2021 mit dem Orchestre National de France und dem Dirigenten Cristian Măcelaru. Colin spielte das 2. Klavierkonzert von F. Chopin. Im Juli 2022 trat Colin mit der Jenaer Philharmonie beim Abschlusskonzert der 62. Weimarer Meisterkurse auf. Im November 2022 konzertierte er mit dem George Enescu Philharmonic Orchestra und Cristian Măcelaru im Athenaeum Bukarest und spielte das Klavierkonzert Nr. 21 von Wolfgang A. Mozart. Im September 2023 debütierte Colin in der Tonhalle Düsseldorf mit Tschaikowskis 1. Klavierkonzert.



Teilnahme an Wettbewerben und Auszeichnungen

Colin erhielt bereits einige Auszeichnungen bei internationalen und nationalen Wettbewerben (u.a. 1. Preise beim Cesar Franck Wettbewerb Brüssel, Internationaler Henle Klavierwettbewerb, Westfälischer van Bremen Klavierwettbewerb). In 2022 erzielte Colin im Duo mit Querflöte einen 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und erhielt den Ibach Sonderpreis. In 2023 wurde Colin ein 1. Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in der Kategorie "Klavier solo" zuerkannt. 



Einer musikalischen Herausforderung der etwas anderen Art stellte sich Colin Pütz im TV-Film von ARD und ORF über das Leben Ludwig van Beethovens (Regie: Niki Stein, Produktion Eikon). Hier bekleidete Colin die Hauptrolle Ludwig van Beethovens als Kind und spielte die Musik auf historischen Instrumenten "live" am Filmset ein.